FANDOM


"Gott hört nicht tote Männer, sei still, nimm deine Buße, Gott liebt dich, Gott liebt dich." - Marta während sie Ethan tötet
Marta ist der sekundäre Antagonist in Outlast 2. Sie ist einer der gefährlichsten und gefürchtetsten Mitglieder des Testaments des Neuen Ezekiels.

Hintergrund Bearbeiten

Nicht viel ist über Martas Hintergrund - abgesehen von einigen Notizen - bekannt. Die genannten Notizen zeigen, dass Marta seit ihrer Kindheit ein "intimer" und enger Freund von Knoth war, den er sagt, sie sei seine "beste Geliebte".

Es wird auch erwähnt, dass Martas Glaube als "unvollkommen" angesehen wird. Knoth sagt das zu ihr, weil sie ihre Morde tatsächlich als Sünden betrachtet. Sie fühlt sich unglücklich während sie Menschen tötet,von ihrer Zugehörigkeit und deren Glauben abgesehen. Jedoch sagt Knoth ihr, dass sie nicht einmal einen Finger anheben und als Sünder in den Augen Gottes betrachtet werden kann. Er erklärt, dass Marta vertraut ist, die heilige Pflicht zu begehen, nämlich Zeuge, Richter und Henker zu sein. Ihre Morde sind ihr Weg zur Rettung, weil sie die "Verbrecher" loswerden, bevor sie ihre prophezeite Sünden begehen. Mit Metaphern ist also zu erklären, dass ihre Taten gerecht sind (wenn sie nicht tollwütige Hunde oder giftige Spinnen loszuwerden will, wenn si e weiß, dass sie es sind, ist sie nicht verantwortlich für deren Tode) und dass ihre Morde keine Sünden sind, sondern eigentlich fromme Taten, um ihre Stadt zu retten.

Story Bearbeiten

Charakter Bearbeiten

Erscheinung Bearbeiten